Auszeichnung von FOCUS Money für die Havelland Kliniken


FOCUS Money Zertifikat

Die Zeitschrift FOCUS Money hat eine Studie unter den 5000 mitarbeiterstärksten Unternehmen mit Sitz in Deutschland durchgeführt.

Anlass dafür war eine Umfrage zur Zukunft der Arbeit, welche die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers durchgeführt hat. Über die Hälfte der befragten deutschen Arbeitnehmer (56 Prozent) gab an, dass die Sicherheit des Arbeitsplatzes das wichtigste Merkmal für eine Arbeitsstelle ist. Vor diesem Hintergrund kürt die FOCUS Studie „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft“ Unternehmen mit einer hervorragenden Sicherheit des Arbeitsplatzes.



Dafür wurden drei unterschiedliche Kennzahlen über einen rückwirkenden Zeitraum von fünf Jahren (2011 – 2015) analysiert. Die Kennzahlen spiegeln zusammengenommen die wirtschaftliche Prosperität und damit die Sicherheit des Arbeitsplatzes wider.

Für eine Auszeichnung mussten folgende drei Bedingungen kumulativ erfüllt sein:

1. Die Mitarbeiterzahl durfte über den Zeitraum von fünf Jahren (2011 – 2015) in keinem Jahr gesunken sein.

2. Der jährliche Umsatz musste über den Zeitraum von fünf Jahren (2011 – 2015) für jedes Jahr größer als der dazugehörige gleitende Durchschnitt gewesen sein.

3. Der EBIT (Gewinn vor Steuern und Zinsen ) musste über den Zeitraum von fünf Jahren (2011 – 2015) immer positiv gewesen sein.

Es wurden insgesamt 498 Unternehmen aus 53 unterschiedlichen Branchen mit der Auszeichnung „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft“ versehen.

In der Sparte Krankenhäuser, welche die größte ist, wurden insgesamt 67 Kliniken ausgezeichnet.

Die Havelland Kliniken GmbH ist eines von den drei Häusern aus dem Land Brandenburg.



Das imedON Zertifikat 2016/2017 für die Website der Havelland Kliniken


Zertifikat 2016/2017

Nachweis des imedON-Zertifikates 



Das imedON Zertifikat 2014/2015 für die Website der Havelland Kliniken


Zertifikat 2014/2015

Nachweis des imedON-Zertifikates 



Das imedON Urkunde - Zertifikat 2014 für die Havelland Kliniken GmbH


Urkunde - imedON Zertifikat 2014
 

Das imedON - Zertifikat 2013 für die Website der Havelland Kliniken


Urkunde - imedON Zertifikat 2013

Platz 16 von 700 Teilnehmern im Wettbewerb
„Deutschlands Beste Klinik-Website 2013“

Die Urkunde wurde an die ersten 100 Plätze vergeben.

 

Das imedON - Zertifikat 2012 für die Website der Havelland Kliniken


Urkunde - imedON Zertifikat 2012

Platz 81 von 650 Teilnehmern im Wettbewerb
„Deutschlands Beste Klinik-Website 2012“

Die Urkunde wurde an die ersten 100 Plätze vergeben.

 

Das imedON - Zertifikat 2011 für die Website der Havelland Kliniken


Urkunde - imedON Zertifikat 2011

Platz 75 von 544 Teilnehmern im Wettbewerb
„Deutschlands Beste Klinik-Website 2011“

Die Urkunde wurde an die ersten 150 Plätze vergeben.

 

Das imedON - Zertifikat 2010 für die Website der Havelland Kliniken


Urkunde - imedON Zertifikat 2010

Platz 103 von 620 Teilnehmern im Wettbewerb
„Deutschlands Beste Klinik-Website 2010“

Die Urkunde wurde an die ersten 150 Plätze vergeben.

 

 

Das imedON-Zertifikat wird durch die Initiative Medizin Online vergeben. Es zeichnet Internetseiten des Gesundheitswesens aus. Die zertifizierten Seiten erfüllen die Standards einer patientenfreundlichen Webseite.

1. Patientenfreundlichkeit einer Webseite

Eine patientenfreundliche Webseite zeichnet sich sowohl in der Bedienung, im Inhalt, im Design und in der Einhaltung der juristischen Erfordernisse aus.
Das imedON-Zertifikat belegt, dass die zertifizierte Webseite die erforderlichen Standards der Patientenfreundlichkeit erfüllt.

2. Patientenfreundlichkeit durch wissenschaftliche Kriterien

Die Patientenfreundlichkeit wird durch die imedON-Kriterien festgestellt.
Diese Kriterien basieren auf langjährigen Forschungsergebnissen des Deutschen Zentrums für Medizinmarketing. Die zertifiziete Webseite hat diese Kriterien erfüllt und erhält somit das imedON-Zertifikat für 2012 und 2013.

Zertifikat 2013

Unser imedON-Zertifikat 2013.

Zertifikat 2012

Unser imedON-Zertifikat 2012.

Kriterien für eine Zertifizierung

 

Das Zertifikat „imedON“ basiert auf maximaler Transparenz. Aus diesem Grund veröffentlicht die Initiative auf Ihrer Homepage die Kriterien. Diese wurden in langjähriger Forschungsarbeit entwickelt. Für einen patientenfreundlichen Webauftritt sind diese Kriterien unerlässlich. Um das imedON-Zertifikat zu erhalten, müssen im rechtlichen Bereich alle Kriterien und in den anderen Bereichen je 50 % der aufgelisteten Kriterien erfüllt sein.

 

Kriterien

1   Medizinische Informationen

2   Organisatorische Inhalte

3   Gestaltung und Barrierefreiheit

4   Benutzerfreundlichkeit und technische Kriterien

5   Rechtlicher Bereich

6   Impressum - Telemediengesetz (TMG)

7   Heilmittelwerbegesetz (HWG)

Konzept / Realisierung

 

Die komplexe Website der Havelland Kliniken wurde von der MXM DESIGN GmbH erstellt und betreut. Nur über die ständige Pflege und Aktualisierung ist es möglich viele der oben genannten Kriterien zu erfüllen. Insbesondere ist MXM DESIGN für die Einhaltung der Anforderungen der Kriterien 3 und 4 verantwortlich.

Bei der Gestaltung und Programmierung wurde besonderer Wert auf die Validierung der Website und die Erfüllung von wesentlichen Anforderungen der Barrierefreiheit gelegt.

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!


Die Barrierearmut bzw. Barrierefreiheit der Website kann entspreched den WAI Richtlinien ermittelt werden.

WAI Konformität

Weitere Informationen finden Sie unter:
WAI-Richtlinien
BITV-Test


Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich gern an uns wenden:
Kontakt zu MXM DESIGN

URL: http://www.mxmdesign.de